Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Junger Künstler erschafft seine eigene Welt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das vierte Tor in der Reihe der zehn Kulturtore, die diesen Sommer zum Murtner KiB führen, ist aus Sandstein. «Die Arbeit am Stein ist für mich ein Erschaffen meiner eigenen Welt», sagt der Künstler Andi Ramseier. «Der Rohblock gibt mir die Idee der entstehenden Skulptur.»

 Der 33-Jährige lebt seit 2007 mit seiner Frau Rhea und seiner dreijährigen Tochter Maria in der Altstadt von Murten. «Hier kann ich mich von Mauern, Türmen, Fassaden und anderen Kunstwerken inspirieren lassen», sagt Ramseier. Der gelernte Steinhauer arbeitet in Bern und hat ein Atelier in Muntelier.

Das Tor, das Ramseier zum Zehn-Jahr-Jubiläum des KiB geschaffen hat, trägt den Titel «Das Tor zu neuen Sachen». Das Kunstwerk nimmt Bezug auf seinen Ausstellungsort: «Profile, Formen, Bearbeitung und das Material Sandstein beziehen sich auf das dahinterliegende Haus im BeaulieuPark und finden sich in meinem Bogen wieder.» Eingraviert im Bogensturz thront das Gebäude des KiB: «Das KiB repräsentiert für mich Kultur mit Profil, Ecken und Kanten», sagt der Steinhauer. «Ich habe den Erfolg des KiB in Stein gemeisselt, in der Hoffnung auf ein langes und bewegtes Bestehen des Kulturzentrums», so der Stedtlibewohner.

Verschiedene Materialien

Der heute 33-jährige Steinmetz Andi Ramseier gewann 2001 die Schweizer Meisterschaften in seinem Beruf und holte sich 2002 Bronze bei den internationalen Berufsmeisterschaften in Korea.

Farben, Lagerung, Struktur und Beschaffenheit des Materials versuche er jeweils in seine Werke einzubinden. Auch andere natürliche Materialien können integriert werden, so der Steinhauer. «Ich versuche, harmonische Übergänge darzustellen.» emu

 Seit zehn Jahren gibt es den Verein Kultur im Beaulieu (KiB) Murten. Zehn Kunstschaffende aus der Region haben zum Jubiläum zehn Tore gestaltet. Die Tore sind bis Ende August vor dem KiB ausgestellt und stehen zum Verkauf.

Andi Ramseier. Bild zvg

Mehr zum Thema