Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Junger Skifahrer vor einer kalten Nacht gerettet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

MolésonEin 18-jähriger Skifahrer verirrte sich am Mittwochnachmittag nach der Schule im Moléson-Skigebiet. Seine Kollegen und Lehrer haben sofort die Polizei alarmiert und diese stellte eine Suchtruppe auf mit über 20 Personen; darunter Polizisten und Leute der Organisation Alpine Rettung Schweiz, wie die Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte. Trotz des schwachen Antennenempfangs konnte die Polizei mit dem Skifahrer über das Mobiltelefon in Kontakt treten. Man fand ihn gegen 20.30 Uhr beim Chalet de la Raisse am Ufer der Trême. Er war völlig durchnässt, aber bei guter Gesundheit. Der junge Mann hatte wegen der schlechten Wetterbedingungen die Orientierung verloren. at

Meistgelesen

Mehr zum Thema