Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jungliberale folgen ihrer Mutterpartei

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Freiburger Jungliberalen stimmten liberaleren Öffnungszeiten von Tankstellenshops zu. Laut einer Mitteilung zu ihren Parolen fürdie Abstimmungen vom 22.September finden sie die bestehenden Regelungen absurd. Damit folgen sie ihrer Mutterpartei. Die vorgeschlagene Lockerung sei keine generelle Liberalisierung der Ladenöffnungszeiten, halten die Jungliberalen fest. Die Abschaffung der Wehrpflicht lehnen sie ab. Dies, obwohl sie sich bewusst seien, dass eine Debatte über Reformen in der Armee sinnvoll sei, insbesondere was den Rekrutierungsprozess betreffe. Zum Epidemiegesetz äussern sie sich nicht. fca

Mehr zum Thema