Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jungschützen aus Liebistorf mit Gold und Bronze

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Schiessen Genau 28 Jungschützen-Gruppen und 10 Gruppen mit Jugendlichen aus allen Bezirken des Kantons Freiburg ermittelten im Finaldurchgang die Meister. Bei widerlicher Witterung – Wechsellicht und Windböen bereiteten den Schützen etwelche Probleme – wurde wesentlich schlechter geschossen als im Vorjahr.

Liebistorf mit zwei Gruppen auf dem Podest

In der Kategorie der Jungschützen lieferten sich die Gruppen aus Liebistorf und St. Ursen erneut, genau gleich wie im Vorjahr, einen spannenden Dreikampf um die Medaillen. Nach dem ersten Durchgang lag die Gruppe Liebistorf I mit 355 Punkten noch einen Punkt vor den Gruppen Liebistorf II und St. Ursen I1, welche die erste Runde punktgleich mit 354 Ringen abschlossen. In der zweiten Runde steigerten sich die Schützen der Gruppe Liebistorf II mit Reto Fontana, Philippe Moser, Samuel Schär und Stephanie Thossy, erzielten mit 357 Punkten das Höchstresultat und konnten sich mit dem Total von 711 Punkten die Goldmedaille umhängen lassen.

Beste Einzelschützen waren Daniel Schlegel aus Liebistorf mit 187 Punkten (94/93) und Tobias Schneuwly aus Gurmels mit ebenfalls 187 Punkten (94/93).

St. Ursen holt Gold bei den Jugendlichen

Liebistorf und St. Ursen setzten den Kampf um die Medaillen auch im Feld der Jugendlichen fort. Mit dem Total von 527 Punkten gewann diesmal die Gruppe St. Ursen I die Goldmedaille, einen Punkt vor Liebistorf I mit 526 Punkten, welche Silber erhielt. Die Gruppe Salvenach Jeuss rundete das gute Abschneiden der Deutschfreiburger mit Bronze ab.

Lukas Kläy aus Liebistorf erzielte mit 185 Punkten (93/92) das Höchstresultat bei den Jugendlichen vor Joël Chambettaz aus St. Ursen mit 181 Punkten (90/91). west

Mehr zum Thema