Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Jutzet gibt Regierungssitz frei, Steiert steht in den Startlöchern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Lange liess SP-Staatsrat Erwin Jutzet die Öffentlichkeit im Ungewissen, ob er im Herbst erneut zu den Wahlen antritt. Stets sagte er, dies wüssten einzig die Götter. Bis gestern: An einer Medienkonferenz gab Jutzet seinen Verzicht auf eine erneute Kandidatur bekannt. Mit 65 Jahren sei der Zeitpunkt gekommen, den Stab weiterzugeben. Anwärter aus den Reihen der SP gibt es mehrere. Nationalrat Jean-François Steiert kündigte an, er werde kandidieren. Auch Ursula Schneider Schüttel und David Bonny hegen Ambitionen. SP-Staatsrätin Anne-Claude Demierre tritt erneut an. uh/rb

Berichte Seiten 2 und 3

Mehr zum Thema