Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kabarett und Rock ’n’ Roll

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Kabarett, Musik und ein paar Überraschungen: Das versprechen die Verantwortlichen der Tour Vagabonde in Freiburg für die Silvesternacht. Das festliche Essen im Turm ist bereits ausgebucht, doch das restliche Programm steht allen offen: Die Truppe des Cirque Ozigno aus Frankreich zeigt ihr Stück «Le Cabaret Vagabond», und die Freiburger Rockband Leopardo begleitet das Publikum mit atmosphärischen Klängen ins neue Jahr. Mit von der Partie ist auch DJ HuberMorgen.

cs

Tour Vagabonde, beim Thierryturm, Freiburg. Mo., 31. Dezember, ab 19 Uhr.

Falsche Hochzeit, richtiger Kater

Das Nouveau Monde in Freiburg setzt seine Tradition der Themenpartys zum Jahreswechsel fort und lädt an Silvester zur «falschen Hochzeit für einen richtigen Kater». Das Lokal will zeigen, dass es mindestens so gut hochzeiten kann wie Prinz Harry und Meghan Markle. Wer verkleidet kommt, profitiert von einem vergünstigten Eintrittspreis. Für die hochzeits- und partytaugliche Musik sorgen DJ Goton le Cool und DJ Wannis Love.

cs

Nouveau Monde, Alter Bahnhof, Freiburg. Mo., 31. Dezember, 22 Uhr.

Hip-Hop-Klänge zum Jahreswechsel

Das Fri-Son in Freiburg startet mit Hip-Hop ins neue Jahr. Seine Silvesterparty ist Teil der Reihe «Patate Douce» und verspricht Rhythmen, bei denen niemand ruhig stehen bleiben wird.

cs

Fri-Son, Giessereistrasse 13, Freiburg. Mo., 31. Dezember, 22 Uhr.

Gut gelaunt ins neue Jahr

Sie bezeichnen sich selber als Antidepressivum «ohne Depri-Loch danach», und sie sorgen im Bad Bonn für einen gut gelaunten Rutsch ins neue Jahr: die Mitglieder des DJ-Teams Radio Sur Le Pont. Zur Feier des alten und des neuen Jahres gewährt der Club freien Eintritt.

cs

Bad Bonn, Düdingen. Mo., 31. Dezember, 21.30 Uhr.

Mehr zum Thema