Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kälte bescherte Primarschülern gestern schulfrei

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Murten Gestern hatten die Murtner Primarschüler allen Grund zur Freude: Im Berntor-Schulhaus fiel der Schulbetrieb den ganzen Tag aus. Der Grund: Es wäre zu kalt gewesen, um die Kinder zu unterrichten. Am letzten Wochenende ist die Umwälzpumpe der Heizung ausgestiegen, wie Schulsekretärin Christine Bangerter sagt. Am Montag sei sie zwar provisorisch repariert worden, jedoch konnte die Pumpe erst am Donnerstag ausgewechselt werden.

Unterricht mit Mütze

Von Montag bis Mittwoch mussten sich die Primarschüler im Berntorschulhaus warm anziehen. Teilweise sassen sie mit Jacke und Mütze in den Klassenzimmern. «Nicht alle Klassenzimmer waren gleich kalt», so Bangerter. Jedoch bekamen gestern alle 13 Klassen schulfrei, nachdem sich die Schulleitung mit dem Schulkommissionspräsidenten Alexander Schroeter abgesprochen hatte.

Die Kinder, deren Eltern keine Betreuung gewährleisten konnten, trafen sich gestern im Primarschulhaus Längmatt – erschienen sind gerade mal drei.hs

Mehr zum Thema