Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kampf mit harten Bandagen um das Rauchen in Beizen – sogar in Freiburg

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Die Aufhebung von Raucherlokalen und bedienten Fumoirs ist die Kernforderung der Volksinitiative, über die in der Schweiz am 23. September abgestimmt wird. Linke Parteien und Gesundheitsfachleute wollen mit ihrer Vorlage Lücken im aktuellen Gesetz stopfen. Dieses wurde im Mai 2010 erlassen. Für die Gegner gehen die Forderungen der Initiative zu weit.

Beide Seiten führen eine emotionale Kampagne–sogar im Kanton Freiburg. Dies, obwohl Freiburg schon jetzt die strengeren Vorgaben der Vorlage erfüllt. Die Gegner, vorab aus der Gastroszene, befürchten aber eine schleichende Abschaffung der unbedienten Fumoirs. Sie warnen vor einer Salamitaktik und einem totalen Rauchverbot. fca

 Bericht Seite 2

Mehr zum Thema