Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kanton Freiburg übernimmt Präsidium

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bern Der Kanton Freiburg wird die nächsten zwei Jahre die Westschweizer Regierungskonferenz präsidieren. Freiburg übernimmt ab Januar 2012 den Vorsitz vom Kanton Bern, wie die bernische Staatskanzlei am Freitag mitteilte. Laut der Mitteilung ist es der Konferenz in den letzten zwei Jahren gelungen, gemeinsam die Interessen der Westschweizer Kantone gegenüber dem Bund, der Konferenz der Kantonsregierungen sowie den anderen Kantonen und Regionen der Schweiz zu vertreten. Schwerpunkte waren die Finanzierung der Verkehrsinfrastruktur, das Raumkonzept Schweiz und die Weiterentwicklung des Föderalismus.

Der Westschweizer Regierungskonferenz gehören die Regierungen der Kantone Bern, Freiburg, Waadt, Wallis, Neuenburg, Genf und Jura an. sda

Mehr zum Thema