Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kanton will mit 24 Massnahmen die Auswirkungen der Krise lindern

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

freiburg «Mit der Umsetzung dieses Stabilisierungsplans können die Auswirkungen der Krise abgefedert werden. Die Regierung setzt auf konkrete, wirksame Massnahmen.» Dies hat Staatsratspräsident Claude Lässer am Montag vor den Medien betont, mit dem Hinweis, dass das Programm auf drei Achsen ausgearbeitet wurde und 24 Massnahmen beinhaltet. Die erste Achse umfasse schnelle Massnahmen zur Verhinderung eines weiteren Stellenabbaus und die zweite setze bei der Förderung der Jugend an. Die dritte Achse umfasst die Stärkung einer «dauerhaften, wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit». wb

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema