Freiburg 16.05.2019

Bifrare folgt auf Chavaillaz

Der heutige Leiter des kantonalen Zivilschutzes, Christophe Bifrare, wird neuer Vorsteher des Amts für Bevölkerungsschutz und Militär. Dies teilte die Direktion für Sicherheit und Justiz in einem Communiqué mit.

Bifrare wurde 1972 in Vuisternens-devant-Romont geboren, wo er heute noch lebt. Er ist diplomierter Berufsoffizier der ETH Zürich und hat in Nantes ein Nachdiplomstudium in Ethik der Menschenrechte absolviert. In der Schweizer Armee absolvierte er eine Berufskarriere zunächst als Instruktor, dann als Chef des Nachrichtendienstes der Swisscoy in Kosovo. 2014 trat er als Leiter des Zivilschutzes in den Freiburger Staatsdienst ein. Ein Jahr später wurde er stellvertretender Amtsvorsteher.

Bifrare wird sein Amt am 1. Januar 2020 antreten. Er folgt auf Jean Denis Chavaillaz, der dann in den Ruhestand tritt. Chavaillaz stand über 40 Jahre im Dienst des Kantons Freiburg. 2013 wurde er Amtsvorsteher. Chavaillaz leitet auch das kantonale Führungsorgan.

uh