Freiburg 11.07.2019

Mitte links – CSP komplettiert Kandidatenliste

Marie-Louise Fries

Die Mitte links – CSP des Kantons Freiburg tritt mit einer kompletten Liste zu den Nationalratswahlen vom Herbst an. Wie die Partei mitteilt, hat der Vorstand Marie-Louise Fries, Gewerkschafts­sekretärin der Syna in Tafers, als siebte Person bestimmt. An der letzten Delegiertenversammlung hatte der Vorstand von der Delegiertenversammlung das Mandat erhalten, die Liste zu vervollständigen. Mit der Kandidatur von Fries stiegt die CSP nun mit drei Frauen und vier Männern aus verschiedenen Regionen des Kantons in die Wahlen. Ziel sei es, den Sitz zurückzuerobern, den die Partei 2011 verloren hat. Der Sitz müsse in jedem Fall an eine pluralistische Linke gehen, schreibt die Partei. Mit der Vervollständigung der Liste kündigt die CSP auch den Beginn ihrer Wahlkampagne an. Diese will sie mit dem Slogan «Natürlich menschlich» bestreiten.

uh