Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kantonssteuer:Keine Änderung beim Verfall

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das neue freiwillige System der Ratenzahlung, das der Kanton ab diesem Jahr einführt, betrifft nur die direkte Bundessteuer. Dies hat Staatsrat Claude Lässer am Montag vor den Medien unterstrichen. Für die Kantonssteuer gilt also unverändert das bisherige System.

Ende April wurden die Einzahlungsscheine für neun Anzahlungen für das laufende Jahr verschickt. Diese sind nun von Ende Mai 2010 bis Ende Januar 2011 zu bezahlen. Wenn nicht oder zu spät bezahlt wird, wird ein Verzugszins berechnet. Ab Ende April wurde wie in den Vorjahren je nach Stand der Veranlagungsarbeiten die Schlussabrechnung der Kantonssteuer 2009 verschickt.

Wie Finanzdirektor Lässer gestern sagte, bezahlen von den rund 140 000 Steuerpflichtigen jeweils rund 30 Prozent den Betrag der Kantonssteuer in einem Male. wb

Mehr zum Thema