Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kantonstierarzt ruft Imker zur Ordnung

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Drei Strafklagen hat das Amt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen des Kantons Freiburg gegen Sensler Imker eingereicht, die die amtlichen Bieneninspektoren daran hindern wollten, mit Sauerbrut infizierte Bienen abzutöten. «Er werde das leider nicht tolerieren können», sagte er im Gespräch mit den «Freiburger Nachrichten». Klartext spricht er auch in Bezug auf den Einsatz der Sub­stanz Amitraz zur Bekämpfung von Milben: «Diese ist in der Schweiz klar verboten.» Die Imker hätten sich an die Spielregeln zu halten, die vom Bund vorgegeben seien und der Gesundheit von Tieren und Menschen dienten. Grégoire Seitert wünscht sich insgesamt, dass die Imker besser mit dem Kanton zusammenarbeiten.

rsa

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema