Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kantonswechsel startet in die nächste Etappe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die erste Änderung des Freiburger Kantonsgebiets seit 1803 ist einen Schritt weiter: Die Direktion der Institutionen und der Land- und Forstwirtschaft schickt einen Gesetzesvorentwurf zur Fusion der bernischen Exklave Clavaleyres mit Murten in die Vernehmlassung, wie gestern mitgeteilt wurde. Der Entwurf wurde in enger Zusammenarbeit mit dem Kanton Bern ausgearbeitet, dessen Parlament das Gesetz zum Kantonswechsel des 50-Seelen-Dorfs kürzlich genehmigte. Die Vernehmlassung dauert nun bis zum 29. September. Ausserdem wird in den kommenden Monaten ein interkantonales Gebietsänderungskonkordat ausgearbeitet und anschliessend dem Grossen Rat unterbreitet. Schliesslich finden in beiden Kantonen noch entsprechende Volksabstimmungen statt.

jcg

Mehr zum Thema