Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Käsebranche steigert Exporte trotz der Krise

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Bern Trotz des starken Frankens konnte die Käsebranche im letzten Jahr insgesamt 920 Tonnen mehr Käse ins Ausland exportieren als im Jahr 2010. Und dies, obwohl die Zahlen 2011 in der ersten Hälfte des Jahres noch ein Minus von 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr aufwiesen. Allerdings gingen die Exporte der bekannten Sorten wie Appenzeller, Greyerzer und Emmentaler zurück. Laut der TSM Treuhand und der Switzerland Cheese Marketing AG konnten dafür andere Käsesorten, zu denen auch kleinere Spezialitäten zählen, zulegen. In diesem Bereich stiegen die Exporte um rund 3000 Tonnen, so die Branchenorganisation. sda

Bericht Seite 12

Mehr zum Thema