Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Katalog: Holzskulpturen des Mittelalters

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Anlass für die Sonderausstellung «Maria Magdalena Mauritius» war die Herausgabe des neuen Bestandeskatalogs über die mittelalterlichen Holzskulpturen im Schweizerischen Landesmuseum. Seit der Gründung des Museums 1898 wurden rund 400 Einzelfiguren und 20 Altaraufsätze zusammengetragen. Die meisten Objekte wurden in den ersten 40 Jahren erworben. Prunkstück der Sammlung ist eine thronende Madonna mit Kind aus dem Beinhaus von Raron aus der Mitte des 12. Jahrhunderts.

Ein erster Sammlungskatalog war 1936 erschienen. Nach 70 Jahren erschien nun eine zweibändige Neufassung, die die Skulpturen nach dem aktuellen kunst- und kulturhistorischen, naturwissenschaftlichen und technologischen Forschungsstand beschreibt.

Der erste Band beinhaltet Einzelfiguren als Kult- und Andachtsbilder und so genannte handelnde Bildwerke vom 11. bis zur Mitte des 16. Jh. Der zweite ist den Altaraufsätzen und ihren figuren von 1420 bis 1530 gewidmet. ja

Dione Flühler-Kreis und Peter Wyer: Die Holzskulpturen des Mittelalters. 746 Seiten, rund 1000 Abbildungen. 240 Seiten.

Mehr zum Thema