Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kauf: Landwirtschaftsgebiet soll in Zukunft Bauzone werden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Das Gebiet Corberaye, welches rund 60 000 Quadratmeter umfasst, wird von der Gemeinde Givisiez seinem bisherigen Besitzer Hansjürg Rutschi abgekauft. Insgesamt sollen 2,4 Millionen Franken bezahlt werden. Diskussionslos folgten die Stimmbürger dem Antrag des Gemeinderats. Das Gebiet zwischen Chassotte, A 12 und dem Einfamilienhäuserquartier Beauséjour soll laut dem zuständigen Gemeinderat Georges Baechler in die «harmonische Entwicklung des Dorfs» eingefügt werden. Es ist anzunehmen, dass keine Hochhäuser in die Planung aufgenommen werden.

Gleichzeitig verkauft die Gemeinde Givisiez aber auch ein Gelände, nämlich eine noch unbebaute Parzelle an der Belfauxstrasse 9. An diesen 1038 Quadratmetern ist die Metzgerei Brod’Art Viandes SA interessiert, die bisher im Freiburger Schlachthof beheimatet war und auf der Suche nach neuen Räumlichkeiten ist. Der Verkaufspreis wurde auf 155 700 Franken festgelegt. Ebenso wie der Kauf wurde auch das Verkaufsgeschäft von den Stimmbürgern einstimmig genehmigt. pj

Mehr zum Thema