Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

«Kein Einfluss auf Luftqualität»

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Drei Fragen an …

«Kein Einfluss auf Luftqualität»

Autor: Nicole Jegerlehner

Die Aschewolke erreichte gestern Abend die Schweiz. Beobachten Sie das Phänomen?

Wenn es eine erhöhte Staubentwicklung in der Luft gibt, werden wir das an unseren Messwerten ablesen. Wir gehen aber davon aus, dass es kaum einen Einfluss auf die Luft in Bodennähe hat.

Das heisst, die Aschewolke bereitet Menschen mit Atemwegsproblemen keine Schwierigkeiten?

Nein. Die Daten aus Deutschland zeigen, dass die Feinstaubbelastung nicht gestiegen ist. Die Asche bewegt sich in sehr grosser Höhe – so dass eben der Flugverkehr gestört wird. Ich habe darum meine Zweifel, dass wir hier eine grössere Luftbelastung messen werden.

Irgendwann muss aber die Asche zur Erde nieder kommen, oder nicht?

Die Asche kommt mit dem Regen früher oder später herunter. Aber das wird voraussichtlich keinen Einfluss auf die Luftqualität haben.

Weiterer Bericht Letzte Seite

Mehr zum Thema