Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kein Fischsterben in der Bibera

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In der Bibera hat die Kantonspolizei bisher kein Fischsterben festgestellt. Am Sonntag ist Diesel von Ried bei Kerzers her in die Bibera geflossen (siehe FN von gestern). Die genaue Ursache der Verschmutzung ist laut Kantonspolizei bisher nicht bekannt und Gegenstand von Untersuchungen. emu

Mehr zum Thema