Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kein Mobilityauto mehr in Düdingen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Beim Bahnhof Düdingen war bis vor kurzem ein Auto von Mobility stationiert. Die Sensler Gemeinde war damit einer von 1500 Standorten, welche die Carsharingfirma mit einer Flotte von 3000 Fahrzeugen in der ganzen Schweiz unterhält. Auf den 1. September hat Mobility den Standort Düdingen aufgegeben, weil er seit Jahren rote Zahlen schrieb. 40 Personen haben das Düdinger Auto regelmässig genutzt, doch zu wenig häufig, dass die Eigenkosten hätten gedeckt werden können. Eine bisherige Mobility-Nutzerin hat sich nun wieder ein eigenes Auto gekauft. Die Gemeinde Düdingen, der VCS Freiburg und die verbleibenden Nutzer bedauern die Schliessung. Warum genau das Angebot in einer Gemeinde wie Düdingen mit 7800 Einwohnern zu wenig Zuspruch erhielt, kann niemand erklären. Gemäss VCS widerspricht das dem anhaltenden Trend vor allem bei jungen Menschen, aufs eigene Auto zu verzichten und stattdessen auf eine Kombination Mietauto/öffentlicher Verkehr zu setzen.

im

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema