Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kein neuer Dorfplatz in Galmiz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Entscheid ist denkbar knapp ausgefallen: An der Gemeindeversammlung in Galmiz am Dienstagabend haben sich 36 Bürger für das Projekt «Dorfplatz» und 36 Bürger dagegen ausgesprochen. Mit Stich­entscheid des Gemeindepräsidenten Thomas Wyssa als Vorsitzender der Versammlung ist das Projekt der Umgestaltung des Areals rund um das Schul- und Gemeindehaus nun vom Tisch. Ammann Wyssa sagte Nein, weil sich die Mehrheit im Gemeinderat gegen diese Variante ausgesprochen hatte. Der Gemeinderat hatte von der Kulturkommission eine zweite Variante verlangt, die es nicht nötig macht, die Strasse neben dem Schulhaus für den Normalverkehr zu sperren. Über diese Variante «Schulhausplatz» stimmte die Versammlung zuerst ab. Auch dieses Projekt lehnten die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger ab.

emu

Bericht Seite 7

Mehr zum Thema