Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kein Nez Rouge in diesem Jahr

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Heimfahrdienst von Nez Rouge findet in diesem Jahr wegen des Coronavirus nicht statt. Dies teilt die Vereinigung in einem Communiqué mit. Mit ihrem Entscheid schliessen sich die Verantwortlichen den umliegenden Kantonen an. Auch Nez Rouge Schweiz habe seinen Sektionen empfohlen, dieses Jahr keine Aktion durchzuführen.

Die Aktion hätte im Kanton Freiburg diesen Dezember zum 27. Mal stattfinden sollen. Oberste Priorität habe jedoch die Gesundheit der freiwilligen Fahrer, wird Präsident Stephan Roschi zitiert. Nachts mit einer Schutzmaske ein fremdes Auto zu fahren mit Fahrgästen, die durch Alkohol etwas enthemmter seien als sonst, das seien keine optimalen Bedingungen. Roschi rät deshalb der Bevölkerung, nach dem Prinzip «designierter Fahrer» zu handeln. Am Anfang eines Abends soll eine Person bestimmt werden, die keinen Alkohol trinkt und so für eine sichere Heimfahrt sorgt.

uh

 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema