Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kein Schutz für kriminelle Aktivitäten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Einmal mehr wird die Polizei in einem ganz- seitigen Artikel einseitig beschuldigt. Kein Wort über die Tätigkeiten der betroffenen Kriminellen. Diese werden einmal mehr als unschuldige Opfer dargestellt. Gegen Kriminelle vorzugehen ist für die Polizei eine sehr schwere Aufgabe. Das es dabei auch Übertreibungen geben kann, ist menschlich. Das ist aber kein Grund, kriminelle Aktivitäten journalistisch zu schützen.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema