Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kein Schwimmbad beim Schlachthof

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der Freiburger Schlachthof galt bisher als idealer Standort für das lang ersehnte Hallenbad mit einem 50-Meter-Becken. Doch nun ist klar: Beim Schlachthof werden Wohnungen und Büros gebaut, aber kein Schwimmbad. «Das Hallenbad würde zu viel der bestehenden Grundflächen wegfressen», sagt Thierry Steiert (SP), Sportdirektor der Stadt Freiburg.

Nun sucht die Stadt zusammen mit Promotor Pascal Kuenlin nach einem neuen Standort–wenn möglich im St. Leonhard, in unmittelbarer Umgebung der Fussballplätze, des Eisstadions und der Basketballhalle. Doch der Raum ist eng. Thierry Steiert hofft nun auf die Kreativität der Ingenieure und Architekten, die eine Machbarkeitsstudie ausarbeiten. Ihm ist wichtig, dass ein qualitativ zufriedenstellendes Schwimmbad entsteht.

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema