Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kein Tempo 30 im Burgquartier

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

In einem Postulat hatten die Freiburger Generalratsmitglieder Béatrice Acklin Zimmermann, Jean-Pierre Wolhauser (FDP), Alain Maeder (CVP-GLP), Jérôme Hayoz und Lise-Marie Graden (SP) angeregt, eine Studie zur Einführung einer Tempo-30-Zone im Burgquartier durchzuführen. Laut Gemeinderat wäre eine Studie zum jetzigen Zeitpunkt zu früh, da das Quartier neu gestaltet wird. Zudem führen die Autos dort bereits jetzt im Schnitt mit Tempo 30. Béatrice Acklin Zimmermann forderte, ein Fussgängerstreifen müsse besser gesichert werden.

njb

Mehr zum Thema