Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kein Wasser aus der Bibera ist für Landwirte fatal

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Bibera führt so wenig Wasser wie noch nie zu dieser Jahreszeit. Das Amt für Umwelt hat das Wasserentnahmeverbot deshalb verlängert. Es ist bereits seit Mitte Juli in Kraft. Seit Mitte August sind aufgrund des niedrigen Wasserstands auch keine Ausnahmebewilligungen mehr möglich. Für Landwirte aus Ried bei Kerzers ist dies verheerend: Ihre Langzeitkulturen wie zum Beispiel Knollensellerie verdorren. Eine Lösung des Problems ist zwar geplant, doch bis zur Umsetzung dauert es.

emu

Bericht Seite 2

Mehr zum Thema