Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kein zusätzliches Geld für Gemeindefusionen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

 Fusionen von Gemeinden würden oft an den Finanzen scheitern–das denkt Grossrat Claude Chassot (CSP, Villarsel-le-Gibloux). Er hatte deshalb mittels Motion gefordert, dass der Kanton seinen Unterstützungsbeitrag von 200 auf 300 Franken pro Einwohner erhöht. Der Grosse Rat hat die Motion gestern nun jedoch abgelehnt, wie dies der Staatsrat im Voraus bereits getan hatte. Verschiedene Grossräte betonten gestern, dass die Finanzen nicht der einzige Grund seien, weshalb Fusionen nicht gelingen. Die Ratslinke unterstützte die Motion mehrheitlich–jedoch vergeblich. mir

 Bericht Seite 2

Mehr zum Thema