Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Keine Corona-Fälle nach Massentest an Schmittner Schule

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Montag können die Schmittner Schülerinnen und Schüler zurück in die Schulhäuser.
Aldo Ellena

Aufatmen in Schmitten: Nach den breit angelegten Speicheltests bei Schulkindern und Personal gibt es keinen positiven Fall an der Schule. Ab Montag findet für alle Schulkinder wieder Präsenzunterricht statt.  

Die Ansteckungsketten an der Schule Schmitten scheinen unterbrochen zu sein. Die Resultate der am Donnerstag bei Schulkindern und Schulpersonal, dem Hausdienst sowie dem Personal der Tagesstrukturen Schmitten durchgeführten Speicheltests waren alle negativ. Dies geht aus einem Brief an die Eltern hervor, der den FN vorliegt. 

Zuvor hatte es an der Schule immer wieder Corona-Fälle gegeben, und einzelne Klassen waren zeitweise im Fernunterricht. Ab Montag soll nun für sämtliche Klassen in Schmitten wieder Präsenzunterricht stattfinden.

«Der Massentest hat gezeigt, dass die vorgängigen Massnahmen (Isolation einzelner Kinder, präventiver Fernunterricht, Klassenquarantänen) an der Schule Schmitten gegriffen haben und die Ansteckungsketten unterbrochen werden konnten», heisst es im Brief an die Eltern. 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema