Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Keine einfache Aufgabe

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Keine einfache Aufgabe

«Unser Ziel, zuhause ungeschlagen zu bleiben, haben wir erreicht», freute sich Trainer Leyrolles. «Dass wir nach der Pause zeitweise unterlegen waren, zeigt die Stärke des Gegners. Im Liga-Cup wird es nicht einfach, zumal die Punktedifferenz entscheiden kann.» Perrier-David habe schon gefehlt, «denn er kann den Rhythmus diktieren», so Leyrolles. «Aber einfacher wird es mit ihm am kommenden Wochenende auch nicht.»Lausanne-Trainer Stéphane Jung mochte nicht mit dem Schicksal hadern: «Olympic war klar besser. Sie sind stärker und technisch überlegen. So gesehen hätte es heute für uns auch schlimmer kommen können.» Im Liga-Cup-Viertelfinal glaubt der Franzose durchaus an die Chance seines Teams: «Wir müssen mit mehr Aggressivität ans Werk gehen. Eines ist klar: Wir werden Olympic das Leben schwer machen.»fs

Mehr zum Thema