Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Keine Kürzung der Zeiten der Abendverkäufe?

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Der Grosse Rat wird am kommenden Donnerstag über die Ladenöffnungszeiten diskutieren. Bekanntlich sollen diese am Samstag um eine Stunde von 16 auf 17 Uhr verlängert werden. Der Staatsrat hat als Kompromiss vorgeschlagen, die wöchentlichen Abendverkäufe um eine Stunde von 21 auf 20 Uhr zu verkürzen. Die parlamentarische Kommission unter dem Präsidium von Alex Glardon (CVP) will nun aber dem Grossen Rat beantragen, die Dauer der Abendverkäufe nicht zu kürzen.

Die Kommission hat die Gesetzesänderung mit 7 zu 3 Stimmen bei einer Enthaltung verabschiedet. Dieses Ergebnis lässt die Vermutung zu, dass die linken Vertreter in der Kommission den Kompromissvorschlag des Staatsrates unterstützen. Die Debatte im Kantonsparlament dürfte sehr animiert verlaufen. az

Mehr zum Thema