Freiburg 31.08.2018

Mit einem Bier in den Feierabend gehen

Heute und morgen findet das sechste Freiburger Festival der Biermanufakturen statt. Zwölf Brauereien stellen auf dem Georges-Python-Platz ihre neuen Kreationen vor.

Auf dem Georges-­Python-­Platz im Herzen Freiburgs machen Biermanufakturen aus der Region sowie Gastbrauer dem Publikum ihre neusten Bierkreationen schmackhaft. Das sechste Bierbrauerfestival beginnt heute Abend um 17  Uhr mit einem After-Work-Bier, bei dem vier Sorten entdeckt werden können, die anderntags nicht mehr vertreten sind. Ein Food Truck sorgt für das leibliche Wohl. Morgen Samstag geht es dann um 12  Uhr weiter. Zwölf Biermanufakturen werden ihre Produkte vorstellen.

Premieren und Degustationen

Fünf der neun Freiburger Brauereien sind zum ersten Mal am Festival zugegen. Es sind dies La Mécanique des fluides, Les Gobelins, La Brasserie des Celtes, La Brasserie du Dzô und Extra-Muros. Die drei Gastbrauereien sind Kitchen Brew aus Basel, SuissEcosse aus Mont-sur-Rolle und Côtewest Brewing aus Lausanne. Am Festival gibt es auch Degustationen unter Anleitung von Bier-Sommelier Cyril Hubert. Zu einem guten Bier gehört auch musikalische Unterhaltung. Ab 16  Uhr spielen Karma Root, Cherokee Christ und AnotherOx. Während sich die Erwachsenen dem Bier hingeben, können sich die Kinder auf einer Hüpfburg austoben oder sich schminken lassen. Für Essen sogt eine Kantine.

Python-Platz, Freiburg. Fr., 31. Aug., 17 bis 23 Uhr; Sa., 1. Sept., 12 bis 1 Uhr.