Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Keine Pocket Bikes auf Strasse

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Freiburg Wer mit einem Pocket Bike genannten Miniatur-Motorrad oder einem Dünenfahrzeug im Kleinformat (Mini Quads) auf der Strassen erwischt wird, muss mit einer Busse rechnen. Denn es ist verboten, mit diesen oder ähnlichen Fahrzeugen auf den öffentlichen Strassen herumzufahren. Wie die Freiburger Kantonspolizei mitteilt, erfüllen die Motorfahrzeuge die nötigen technischen Anforderungen, beispielsweise Vorder- und Rücklicht, für den Strassenverkehr nicht und erhielten deswegen keine Zulassung. Es ist erlaubt, die Miniatur-Motorfahrzeuge auf für diesen Zweck vorgesehenen, abgeschlossenen Anlagen zu benutzen. Es sei zudem darauf zu achten, dass der Motorenlärm die Nachbarn nicht stört. Die Polizei erinnert in ihrer Mitteilung auch daran, dass die Miniatur-Motorfahrzeuge kein Spielzeug seien. Für die Folgen von Unfällen – ob gesundheitlich oder Sachschaden – seien die Fahrer selber verantwortlich. hpa

Mehr zum Thema