Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Keine Spur vom Mädchen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

ST. GALLEN/APPENZELL. Von der seit Dienstag vermissten Ylenia Lenhard aus Appenzell fehlt noch immer jede Spur. In Oberbüren SG wurden indessen der Velohelm, der Rucksack und das Kick-Board des fünfeinhalbjährigen blonden Mädchens gefunden. Die Suche wurde am Donnerstag mit dem Einsatz von 50 Polizisten fortgesetzt. Es wird mit dem Schlimmsten gerechnet.Das Verschwinden des Kinds steht laut Polizei womöglich in Zusammenhang mit einem Tötungsversuch am Dienstagmittag im Kanton St. Gallen, bei dem ein 46-jähriger Schweizer von einer Kugel in der Brust getroffen und verletzt wurde, und dem Selbstmord eines 67-jährigen Schweizers, der bis vor Kurzem in Spanien gelebt hatte. sda

Berichte auf Seite 13

Mehr zum Thema