Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kellertheater: Die neue Eigenproduktion

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Es ist bereits die fünfte Eigenproduktion während der langen Geschichte der Zusammenarbeit des Kellertheaters Murten mit Regisseur Mark Kessler: Was 1995 mit der Aufführung «Die Toskana-Therapie» begann, wird nun mit der Inszenierung von «Hase Hase» fortgesetzt. Dabei trifft der erfahrene Regisseur auf elf Schauspielerinnen und Schauspieler, die zusammen eine eindrucksvolle und variantenreiche Vorführung bieten. Das Stück «Hase Hase» wurde 1985 von der Schauspielerin, Regisseurin und Drehbuchautorin Coline Serreau geschrieben, die mit «Drei Männer und ein Baby» internationale Bekanntheit erlangte. 1986 wurde «Hase Hase» uraufgeführt und ist wegen seiner zwischen Tragikomödie und Utopie angelegten Handlung und den originellen Figuren inzwischen eines der meistgespielten Stücke an deutschen Bühnen. hw

Kellertheater Murten im KiB: «Hase Hase»: Mi., 26. Jan., Fr., 28 Jan., Sa., 29., Jan., jeweils 20.15 Uhr; So., 30. Jan., 18 Uhr; Mi., 2. Feb., Fr., 4. Feb., Sa., 5. Feb., Fr., 11. Feb. und Derniere, Sa., 12. Feb., jeweils 20.15 Uhr. Kasse und Foyer 45 Minuten vor Beginn offen. Reservation: Altstadtbuchhandlung Murten (026, 670 57 77 oder altstadt.buchhandlung@bluewin.ch).

Mehr zum Thema