Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Keramik- und Glaskünstler zeigen ihre Arbeiten

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die «Feuerkünste» stehen am Samstag und Sonntag in Greyerz im Mittelpunkt des Interesses: Zum ersten Mal findet ein grosser Keramik- und Glasmarkt statt, bei dem rund 60 Künstlerinnen und Künstler ihre Werke zeigen. Das Organisationskomitee nutzt dafür das komplette Städtchen: In den Gassen werden ebenso Stände aufgestellt wie in den Museen, den Geschäften und den Restaurants. Die Veranstaltung soll künftig alle zwei Jahre stattfinden, jeweils im Wechsel mit dem «Keramik-Panorama» von Murten.

Ziel des Anlasses ist es, die «Feuerkünste» einem breiten Publikum näher zu bringen. Greyerz eigne sich dafür gut, schreiben die Verantwortlichen: In Greyerz gebe es eine lange Tradition der Keramik, oft gekennzeichnet durch den unverwechselbaren Kranich.

Aus der Schweiz und aus dem Ausland

Unter den zeitgenössischen Keramikkünstlern, die ihre Arbeiten in Greyerz zeigen werden, befinden sich Peter Fink, Hugues de Crousaz, Martine Aeschlimann und Pauline Tornare. Die Glaskunst ist unter anderem vertreten durch Catherine Keller, Valérie de Roquemaurel und Nicole Zumkeller. Auch einige französische und deutsche Glaskünstler sind dabei. cs

 Städtchen Greyerz. Sa., 19. Oktober, 10.30 bis 20 Uhr; So., 20. Oktober, 10.30 bis 18 Uhr. www.la-gruyere.ch/artsdufeu.

Meistgelesen

Mehr zum Thema