Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kerzers nimmt zweiten Anlauf für höhere Liegenschaftssteuer

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

  Die Gemeinde Kerzers will ihre Finanzen in den Griff bekommen und deshalb die Liegenschaftssteuer von 0,75 auf 1,3 Promille erhöhen. Dies ist den Unterlagen für die ausserordentliche Gemeindeversammlung vom 23. September zu entnehmen. Dass Kerzers für nötige Investitionen Geld braucht, ist unbestritten. Ob nun aber ausgerechnet Liegenschaftsbesitzer und damit auch das Gewerbe mehr zur Kasse gebeten werden sollen, ist umstritten. Im Dezember 2013 hatten die Stimmbürger eine Erhöhung auf 1,3 Promille verworfen. Der Gemeinderat bleibt aber dabei und versucht es ein zweites Mal. emu

Bericht Seite 3

Mehr zum Thema