Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kerzers verpasst den Sprung über den Strich knapp

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Der FC Kerzers hat in der 2. Liga beim 2:2 gegen Matran zum dritten Mal in Folge gepunktet. Ein später Gegentreffer kostete die Seeländer den möglichen Sieg.

2:1 gegen Schönberg, 2:2 in Belfaux und nun am Samstag erneut 2:2 gegen das fünftklassierte Matran – die Tendenz zeigt beim FC Kerzers definitiv nach oben. Fast hätten die Seeländer sogar den Sprung über den Abstiegsstrich geschafft. Zweimal lagen sie gegen Matran in Führung. Vor allem als Michael Fuchs in der 80. Minute das 2:1 erzielte, waren die drei Punkte zum Greifen nah. Sechs Minuten später glich Stéphane Laufer die Partie jedoch erneut aus und sicherte so Matran ebenfalls einen Punkt.

Mit sieben Punkten aus acht Spielen liegen die sehr schlecht in die Saison gestarteten Kerzerser damit weiter auf dem zweitletzten Tabellenrang. Der Rückstand auf das direkt davor klassierte Belfaux beträgt allerdings bloss einen Punkt. Nächsten Samstag hat Kerzers die Chance, in Ursy erneut zu beweisen, dass es besser ist, als die aktuelle Tabellenlage vermuten liesse.

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Mehr zum Thema