Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kilbi mit Kultur

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

«Gugge, lose, rede u a huufe Gnuss, das isch de Kiubi-Märit z’Gurmus»: Mit diesem Slogan werben die Organisatoren den Kilbi-Märit von Gurmels, welcher am kommenden Samstag zum neunten Mal stattfindet. 62 Aussteller aus der Region präsentieren sich und ihre Angebote. Und die Organisatoren versprechen, dass die Besucher auch dieses Jahr viel Neues erleben können.

Mit einer «Gulasch-Kanone»

So werden sie die Gelegenheit haben, unter Anleitung des Dorfkünstlers und Steinmetzes Imbert Zwahlen, selber Steine zu bearbeiten. Weiter bieten Yvonne und Markus Fuchs zum zweiten Mal frisches Gemüse aus dem Seeland zum Kauf an. In verschiedenen Bistros und Bars kann geschlemmt werden und eine weitere Attraktion ist die «Gulasch-Kanone».Für die Kinder gibts ein «Gumpi-Schloss» sowie einen Ballonwettbewerb. Jung und alt erfreuen soll die Jungtier-Schau.Das Programm der Kulturbühne wird mit den Superlativen «genialwahnsinnig super» beschrieben. Unter anderem tritt die Ländlerkapelle «Fryburgergruess» auf. Zu sehen und zu hören ist auch die Musikgesellschaft Gurmels. Auftreten werden weiter die Kunstturner sowie die Jazz-Dance-Gruppe des TSV Gurmels. ca

Mehr zum Thema