Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kind vermisst – und wieder gefunden

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Am Montagabend gegen 22 Uhr ist die Kantonspolizei Freiburg zu einem Hotel in der Stadt Freiburg gerufen worden, weil ein 12-jähriger Junge verschwunden war. Das Kind hatte im Hotel zusammen mit seiner Mutter übernachtet. Diese hatte es für eine Zeit lang alleine gelassen, um in der Stadt Einkäufe zu erledigen, wie die Polizei mitteilt.

Sofort wurde ein umfangreiches Dispositiv auf die Beine gestellt, bei dem mehrere Patrouillen des Interventionszentrums der Gendarmerie sowie der Sicherheitspolizei mitwirkten. Ein speziell abgerichteter Suchhund wurde eingesetzt. Zuerst wurde das Hotel von unten bis oben durchsucht. Der 12-jährige Junge konnte gegen 3.15 Uhr in einem Treppenhaus im Jura-Quartier gesund und munter aufgegriffen werden. Die Ermittlungen ergaben, dass der Junge das Hotel verlassen hat, um seine Mutter suchen zu gehen.

Mehr zum Thema