Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kinder und die Gewalt in Paarbeziehungen

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Kinder, die Gewalt in elterlichen Paarbeziehungen erleben, können in ihrer Entwicklung schwer beeinträchtigt werden. Die Gewalterlebnisse können zu Verhaltensstörungen und Störungen der psychischen Gesundheit führen. Der jährliche kantonale Thementag zum Opferhilfegesetz wird diesen Donnerstag die Thematik aufgreifen. Anlässlich von Konferenzen, Workshops und einem runden Tisch wird diskutiert, wie man diese Problematik bei Kindern entdeckt, wie es um den Schutz der Kinder steht und was unternommen werden muss, um ihre Lage zu verbessern. Insbesondere sollen an diesem Thementag Behörden und Einrichtungen sensibilisiert werden. Der Anlass wird vom Kantonalen Sozialamt und der Kommission gegen Gewalt in Paarbeziehungen organisiert. Er findet in Grangeneuve statt und ist nicht öffentlich. Rund 200 Fachleute nehmen daran teil.

uh

Mehr zum Thema