Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kirchgemeinde hat ein neues Leitbild

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Kirchgemeindeversammlung der Reformierten Kirchgemeinde Düdingen genehmigte die Jahresrechnung 2013 einstimmig. Sie schliesst mit einem Verlust von 12 000 Franken ab. Wie die Kirchgemeinde in einer Mitteilung schreibt, wurde der Abschluss der gut gelungenen fünften Renovationsetappe im Reformierten Zentrum von der Versammlung mit grosser Genugtuung zur Kenntnis genommen. Die Bauabrechnung konnte sechs Prozent unter Budget abgeschlossen werden. Als Ersatz für den auf Jahresende aus beruflichen Gründen zurückgetretenen Kirchgemeinderat Jürg Reber wählte die Versammlung vom 30. April in stiller Wahl Hansueli Krummen.

Zum Schluss stellte Pfarrerin Sabine Handrick ein Leitbild für die Kirchgemeinde vor, welches an einer Ratsretraite im Februar erarbeitet worden war. Dieses umschreibt in fünf Kernaussagen, was die Reformierte Kirchgemeinde Düdingen sein will, und wird ihr als Basis für die weitere Entwicklung des kirchlichen Lebens dienen. ak

Mehr zum Thema