Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kirchgemeinde steht vor einem Pfarrerwechsel

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

An der Kirchgemeindeversammlung im Begegnungszentrum Flamatt legte der Präsident Erich Morgenthaler den 40 Anwesenden eine positive Jahresrechnung vor, sowohl für die Kirchgemeinde Wünnewil-Flamatt-Ueberstorf als auch für den Fonds Freie öffentliche Schule Begegnungszentrum. Die Rechnung der Kirchgemeinde schliesst mit einem Mehrertrag von 20 664 Franken bei einem Gesamtaufwand von 754 317 Franken; der Fonds mit einem Mehrertrag von 7334 Franken bei einem Gesamtaufwand von 78 160 Franken. Wie die Kirchgemeinde mitteilt, genehmigte die Versammlung die Rechnungen einstimmig. Zudem präsentierte der Kirchgemeinderat die neue Pfarrerin Corina Wenger. Sie ist zurzeit in Oberburg bei Burgdorf tätig und tritt ihre Stelle bei der Kirchgemeinde im Sense-Unterland am 1. August an. Weiter wies Morgenthaler die Anwesenden darauf hin, dass der seit Oktober 2017 vakante Sitz im Kirchgemeinderat trotz unzähliger Anfragen noch nicht besetzt sei. 2020 sei mit drei weiteren Rücktritten zu rechnen. Er forderte daher alle auf, bei der Suche aktiv mitzuhelfen.

jp

Mehr zum Thema