Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Klage auf Schadenersatz

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Klage auf Schadenersatz

DORNACH/RECONVILIER. Der Buntmetall-Hersteller Swissmetal strengt gegen die Gewerkschaft Unia wegen des mehrwöchigen Streiks im Werk in Renconvilier eine Schadenersatzklage an. Der Schaden soll in der Grössenordnung von 5 bis 10 Mio. Fr. liegen. Swissmetal wolle gerichtlich Schadenersatz für den wirtschaftlichen Schaden, der dem Unternehmen durch den illegalen Streik in Reconvilier im Februar 2006 entstanden sei, heisst es in einer Medienmitteilung von Swissmetal vom Mittwoch.Zum Streik im Werk in Renconvilier kam es, nachdem die Unternehmensleitung der Swissmetal-Gruppe im Dezember 2005 beschlossen hatte, die Giesserei von Reconvilier mit jener im Schwesterwerk in Dornach zusammenzulegen. Im Werk im Berner Jura fielen dadurch 80 der 320 Arbeitsplätze weg.sda

Bericht auf Seite 27

Mehr zum Thema