Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kleine Lichtblicke trotz Niederlage

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Tischtennis 1. LigaMit 3:7 musste sich das Fanionteam des TTC Düdingen gegen das favorisierte Solothurn geschlagen geben, jedoch nicht ohne den einen oder anderen Erfolgsmoment zu erleben. So gewannen Patrick Jörg und Simon Schnidrig gegen Chi Thi Van (B15), den siebtbesten Spieler der 1. Liga. Und Patrick Stampfli schrammte bei seinem 1.-Liga-Comeback nur ganz knapp an einem Einzelsieg vorbei.

Die Gegner waren den Senslern jedoch in vielerlei Hinsicht überlegen und setzten sich bereits von Beginn weg ab. Allen voran gegen Roger Troxler, die gegnerische Nummer zwei, mussten die Düdinger jeweils als Verlierer von der Platte. Der Solothurner erlitt im Dezember eine Herzmuskelentzündung und musste zwei Monate pausieren. Der erste Ernstkampf schien den Senior, zum Nachteil der Düdinger, zu beflügeln.mm

Männer. 1. Liga: Düdingen – Solothurn 3:7 (Jörg 2, Schnidrig 1, Stampfli); Münchenbuchsee II – Aarberg 1:9; Münsingen – Brügg 6:4; Aarberg – Thun 2:8; Münsingen – Köniz 8:2.Rangliste: 1. Thun 15/56; 2. Aarberg 16/52; 3. Burgdorf 15/33; 4. Solothurn 15/33; 5. Thun II 14/30; 6. Münsingen 16/27; 7. Münchenbuchsee II 15/25; 8. Düdingen 15/23; 9. Brügg 15/12; 10. Köniz 14/9.

2. Liga, Gr. 1: Düdingen II – Aarberg III 4:6.Rangliste: 1. Thörishaus 15/54; 3. Düdingen II 14/32; 10. Kirchberg 14/9.

3. Liga, Gr. 1: Belp III – Schmitten 8:2.Rangliste: 1. Steffisburg II 14/51; 10. Schmitten 15/4.

Mehr zum Thema