Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Klima-Ateliers in Villars-sur-Glâne

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print
Auf dem Weg in eine ökologischere Zukunft setzt die Gemeinde Villars-sur-Glâne gezielt auf den Austausch mit der Bevölkerung. Vier interaktive Ateliers sind geplant.

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Auf dem Weg in eine ökologischere Zukunft setzt die Gemeinde Villars-sur-Glâne gezielt auf den Austausch mit der Bevölkerung. Vier interaktive Ateliers sind geplant.

Die Gemeinde Villars-sur-Glâne veranstaltet am 29. und 30. Juni sowie am 6. und 7. Juli vier interaktive Ateliers an unterschiedlichen Standorten, in denen die Bevölkerung die Gelegenheit hat, Vorschläge und Anregungen zur Bekämpfung des Klimawandels auf kommunaler Ebene zu deponieren. Ziel dieses Austausches ist es, konkrete Massnahmen zu ermitteln, mit denen die Klimaziele der Gemeinde erreicht werden können. Villars-sur-Glâne setzt auf dem Weg in eine ökologischere Zukunft gezielt auf die Zusammenarbeit mit den Gemeindebewohnerinnen und -bewohnern. 

Der Klimaplan von Villars-sur-Glâne wurde im Dezember 2020 durch ein von den Gemeinderatsmitgliedern Claude Monney, Sophie Ortner und Katharina Buchs eingereichtes Postulat ins Leben gerufen. Er enthält durchaus ambitionierte Ziele: Der Plan sieht im Vergleich zum Jahr 1990 eine 50-prozentige Reduktion der Treibhausgasemissionen bis im Jahr 2030 vor. Gemäss dem kantonalen Klimaplan wird die Klimaneutralität bis 2050 angestrebt. 

Kommentar (0)

Schreiben Sie einen Kommentar. Stornieren.

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Die Pflichtfelder sind mit * markiert.

Meistgelesen

Mehr zum Thema