Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Klimagespräch beendet

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

WIEN. Das Vorbereitungstreffen für die Uno-Klimakonferenz auf Bali ist zu Ende gegangen. Nach langem Feilschen einigten sich die Vertreter von 158 Ländern auf eine «lose Zielvorgabe» für den nächsten Klimagipfel. Diese empfiehlt, dass die Industriestaaten den Ausstoss von Treibhausgasen bis 2020 um 25 bis 40 Prozent unter den Wert von 1990 senken sollten.Umweltorganisationen hatten kritisiert, dass keine konkreten Ziele zur CO2-Reduktion festgeschrieben wurden. Das sei auch nicht geplant gewesen: «Eine Zahlenaufstellung war nicht auf der Tagesordnung», so Thomas Kolly, Leiter Internationales des Bundesamtes für Umwelt. Vielmehr habe man generell über den Fahrplan für den Klimaschutz gesprochen. sda Bericht auf Seite 21

Mehr zum Thema