Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Knappe Test-Niederlage Gottérons

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Im zweiten Testspiel gewährte Trainer Hans Kossmann Greg Mauldin, Sandy Jeannin, Benjamin Plüss sowie Alain Birbaum eine Ruhepause; dafür kamen die gegen Yaroslawl geschonten Joel Kwiatkowski, Andrei Bykow, Julien Sprunger und Christian Dubé zu ihrem ersten Trainingspiel. Zudem lief mit dem 20-jährigen Tim Traber ein Neuling für die Freiburger auf. Der Kanada-Schweizer hat zwar für kommende Saison einen Vertrag bei den Vancouver Giants in der Western Hockey League, sollte er aber ein Engagement in der Schweiz erhalten, würde er dieses vorziehen.

Die Tore bei der 2:3-Niederlage schossen Verteidiger Timo Helbling und Adam Hasani. Ersatzhüter Kevin Huber kassierte in der 57. Minute den Siegestreffer der Russen.

Morgen steht im St. Leonhard das erste Spiel im Rahmen der European Trophy gegen Liberec auf dem Programm. fs

 Gottéron – Novokusnezk 2:3 (1:1, 1:1, 0:1)

Patinoire du Sentier; 569 Zuschauer.Tore: 1. (0:11) 0:1. 11. Helbling (Mottet) 1:1. 23. 1:2. 31. Hasani (Vauclair, Merola) 2:2. 57. 2:3 (5 gegen 4).Strafen: 5-mal 2 Min. gegen Gottéron, 6-mal 2 Min. plus einmal 10 Min. gegen Metallurg Novokusnezk.

Gottéron: Huber (40. Conz); Schilt, Loeffel; Huguenin, Kwiatkowski; Abplanalp, Ngoy; Helbling; Sprunger, Bykow, Miettinen; Mottet, Pouliot, Dubé; Lauper, Hasani, Vauclair; Traber, Brügger, Monnet; Merola.

Bemerkungen: Gottéron ohne Ness (verletzt), Mauldin, Jeannin, Plüss und Birbaum (alle geschont).

 

 

Mehr zum Thema