Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kommission: Nur zwei Punkte behandelt

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Finanzkommission des Freiburger Generalrats hat nur zwei der vier Punkte des Dossiers Bahnhof-Süd behandelt, welches der Gemeinderat ihr vorgelegt hat – weil die Regierung die Unterlagen zu spät abgab, wie der Kommissionspräsident Michel Ducrest (CVP) sagt.

Zwanzig Tage vor einer Generalratssitzung sollte die Kommission im Besitze der Dokumente sein, welche behandelt werden. Diesmal lieferte der Gemeinderat die Unterlagen siebzehn Ta-ge vor der Generalratssit-zung ab. njb

Mehr zum Thema