Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Kommission:Gegen zusätzliche Gemeinderäte

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on print

Das ist ein bezahlter Beitrag mit kommerziellem Charakter. Text und Bild wurden von der Firma Muster AG aus Musterwil zur Verfügung gestellt oder im Auftrag der Muster AG erstellt.

Die Kommission zur Evaluation der politischen Instanzen hat sich erstmals zur Anzahl der Gemeinderäte in Marly geäussert. Präsidentin Dominique Alt (CVP) hielt fest, dass an der Zahl neun nicht gerüttelt werde. Allerdings müssten die Strukturen der Behörden überprüft werden. Die Gemeinderäte haben sich über ständige Dossierwechsel und eine Ungleichverteilung der Kommissionsarbeit beklagt, erklärte die Generalrätin die Sorgen der Gemeinderäte.

Der Generalrat hat am Mittwoch einstimmig ein Postulat von Anne Maillard Magnin (CVP) überwiesen. Dieses fordert den Gemeinderat auf, eine Einschränkung der Strassenbeleuchtung zu prüfen. Zudem wurde ein Vorschlag von Jean-Marc Boechat (Marly Voix) überwiesen, der das Projekt Pré Zurthanen (Alterswohnungen) einer Stiftung anvertrauen will. Die Gemeinde soll dabei die Mehrheit an der Stiftung halten. pj

Mehr zum Thema